Home
Angebote
Termine
Beratungsmöglichkeit
Vorsorge
Service
Geobiologie
Interessante Links
Wir über uns
Sprechzeiten
Kontakt
So finden Sie uns
Impressum
Sitemap

Vorsorge

Vorsorgen ist besser als...

... teure und oft langwierige Behandlungen. Das wissen wir aus eigener langjähriger Erfahrung. Wir möchten Sie deshalb an dieser Stelle auf einfache und unkomplizierte Möglichkeiten der Vorsorge hinweisen. Wenig Aufwand und große Wirkung!

 

 

Entspannungs und Wohlfühmassagen

Meeramassage

Massagen nach Breuss und Dieter Dorn

einfache Rückenmassage

Honigmassage

Aura und Chakrareinigungen

Aura und Chakra energetisieren ( aufbauen)

Fuß(reflexzonen)massage nach Fitzgard/Markquart

(Medizinische Ausbildung vorhanden - für alle die, welche Gründe zum Abmahnen suchen.)

Fuß(reflexzonen)massage i.A. Butzbach

Metamorphose nach Robert St. John

Klangschalenmassage

 

 

Sie haben noch weitere Fragen oder möchten detailliertere Informationen?

Rufen Sie uns doch einfach an! Wir sind für Sie telefonisch erreichbar 

 

Ute Schäfer Tel. 06271/9474797          

        lotusreiki@yahoo.de

 

  Vorsorge die sie selbst tun können.

Krebs durch Erdstrahlen?

Entsteht der Krebs im Bett?

Warum gibt es in so vielen Familien über Generationen hinweg Menschen die  an der gleichen Krankheit leiden? Krebs!

Ist Krebs Veranlagung? Entsteht er durch Ernährung?  Lebenswandel ?  Oder kann Krebs ein  Standortproblem sein?

Vielfältig sind die Ursachen geworden die chronische Krankheiten verursachen. Fastfood, Handy,    W-lan, Stress – ist das nicht genug?

Krebs durch  Umweltverschmutzung, Mangelernährung obwohl wir uns zu Tode fressen? Veranlagungen in der Familie, Krebs durch Depressionen, Mobbing, Probleme in der Familie  oder mit dem Partner? - noch was? Reicht das nicht?

Eigentlich schon.

Nur haben wir eines aus dem Blick verloren. Krebs kann tatsächlich in der Familie liegen und zwar im Bett. Außer den genetisch bedingten Faktoren gibt es jedoch auch die umweltbedingten Noxen die uns mehr schaden als wir annehmen möchten.

Ein Drittel aller Krebserkrankungen, so wird vermutet, sind auf Erdstrahlen, Wasseradern , Gitternetzstrukturen oder Störstellen mannigfaltiger Art im Untergrund zurückzuführen.

Beispiel:

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, mehr oder weniger

Papa stirbt an Krebs, Prostata.  Darmkrebs hatte er auch doch die Prostata hat ihm den Rest gegeben.

Mama, Bluthochdruck, Kreislauf und Herzbeschwerden , Schwindel..und irgendwann – ade Mama.( angelehnt an ,,Krankheit als Standortproblem,, von Dr. Ernst Hartmann)

Jetzt wird geerbt.

Das Haus wird beräumt, die Möbel aus der Mietwohnung herbeigeschafft und das Haus neu eingerichtet. Wohnzimmer bleibt Wohnzimmer, Küche bleibt Küche , das Bad sowieso weil es so bequem ist und das Schlafzimmer kommt dahin wo das alte stand.

Willkommen im Krebszyklus.

Sie haben sich gerade so eingelebt da spürt Mann dass es mit dem Wasserlassen nicht mehr so klappt wir früher. Mann wird halt älter. Und Mann sollte aufpassen, Papa hatte da ja Krebs. Aber Mann lebt ja gesünder und treibt Sport u.s.w..

Frau fühlt sich auch nicht mehr so wohl. Ach ja , die viele Arbeit.

Auf die Idee auf einer Wasserader, Verwerfung, also einer geopathogenen Zone zu schlafen kommen sie gar nicht, sie sind ja modern und glauben nicht an so einen Quatsch.

Sie werden krank und immer kränker, kein Arzt kann dauerhaft helfen.

Wenn die Kinder genau die gleiche Bettstelle gewählt habe wie die Eltern zuvor werden sie genau die gleichen oder ähnliche Probleme bekommen wie die Eltern zuvor. Spätestens hier sollten sie einmal darüber googeln  was geopathogene Zonen sind. Sie werden staunen. Lassen sie sich dann einen guten Rutengänger kommen.

(http:// www.geobiologie.de)                                          Dies ist ein eingetragener, gemeinnütziger  Verein.

Durch die permanente Störung, den permanenten Energieentzug während der Schlaf und Erholungsperioden werden sie so geschwächt dass sie Krebs und Co,.  Tür und Tor  öffnen. Von ausgeschlafen sein ist keine Rede mehr.

Überall auf der Welt gibt es Störstellen in der Erde. Mal sind es Verwerfungen, Klüfte, Schlote, Wasser, Energiebahnen, Gitternetze u.m.

Wenige Menschen sehen oder spüren die Energien oder diese Energiedefizite. Denn man kann sie nicht sehen, schmecken  oder riechen .

Allerdings sind 80% der Menschen in der Lage es zu lernen , wenn sie sich darauf einlassen. Dies kostet auch nicht viel mehr als eine komplette Hausuntersuchung  und sie sind selbst in der Lage etwas für sich zu tun.

Durch die Bevölkerungsentwicklung gibt es immer mehr Menschen und immer weniger Wohnraum. Wir können uns den Platz an dem wir leben oft nicht heraussuchen. Immer mehr Menschen leben auf Störstellen, immer mehr Menschen bekommen Krebs und andere chronische Krankheiten die sich als therapieresistent erweisen.

Oft ist es schon hilfreich einfach das Bett zu verschieben und abzuwarten was passiert. Treten andere Probleme auf dann ist es sinnvoll eine Rutengänger kommen zu lassen bevor Krebs entsteht.( Vigeno )

Es folgen zu dem Thema in lockerer Reihenfolge

Elektrosmog im Haus, Büro und besonders am Schlafplatz  vermeiden

Anzeigerpflanzen und Tiere

Verwerfung , Brüche und Schlote

Hartmanngitter, Globalnetzgitter

Currygitter und Benckerstreifen

Feng Shui und Geobiologie

Kraftplätze selber bauen

Aufladen? – zuviel des Guten?

Erd und Wasserstrahlenjunkis

Wasserführende Formationen

 

 

 

 Wir stellen keine Diagnose , bitte gehen sie dazu zu ihrem Arzt oder Heilpraktiker.

Bei uns geht es um Prävention und Wellness. Wir geben kein Heilversprechen ab.

Bitte unterbrechen sie keine ärztliche Behandlung.

Bitte fragen sie bei ihrem Arzt/Heilpraktiker, nach ob und wie sie, die nach einer Beratung auftuende Möglichkeiten, in ihr Leben integriert werden können.

 Ihr Arzt oder Heilpraktiker darf uns gerne zwecks Rücksprache,kontaktieren.

 

 

www.der-rutengänger.de -- www.geobiologie.online | uteschaefer1954@yahoo.de