Home
Angebote
Termine
Beratungsmöglichkeit
Vorsorge
Service
Geobiologie
Interessante Links
Wir über uns
Sprechzeiten
Kontakt
So finden Sie uns
Impressum
Sitemap

 

 

 

 

19-21. April 2019

Quellkirchen und Quellheiligtümer 

 

 Wasser - Information und Leben

 

Viel altes Wissen ging in den letzten 2000 Jahren durch die Christianisierung verloren.Wir haben jedoch das Glück in einer Zeit zu leben in der es wiedergefunden werden kann.

Ganze einfache Dinge , wie die Heilkraft des Wassers, können nun zum Teil auch wissenschaftlich belegt werden.Mineralien und Vitalstoffe kann man messen. Seit allgemein anerkannt ist , dass Wasser als exzellenter Informationsträger agiert werden auch die energetischen Strukturen des Wassers  wieder mehr ins Bewusstsein gerückt. Diese energetischen Strukturen entziehen sich jedoch zum erheblichen Teil einer anerkannten Messtechnik. Nicht weil es sie nicht gibt, ganz einfach deshalb weil dafür noch keine passenden Messgeräte entwickelt wurden.

Links oder rechtsdrehende Wasser können weder wissenschaftlich erklärt noch gemessen werden.Deshalb greifen wir immer wieder auf alte Erklärungen und alte Erfahrungswerte zurück.

Unser Geist will eine akzeptable Lösung für die Wirkungsweise - wir wollen wissen warum etwas funktioniert.

Quellkirchen und Quellheiligtümer haben, seit Jahrtausenden, einen besonderen Anreiz auf uns Menschen. Wasser ist unsere Lebensquelle. Ohne Wasser wären wir nichts, könnten wir nicht sein. Nach dem Atem ist es die zweitwichtigste, von außen zugeführte Energie. Ohne Essen können wir wochenlang sein, ohne Wasser nur ein paar Tage.

Wasser gibt es in vielen Kategorien und Ausprägungen. Es gibt wundertätige Quellen, Jungbrunnen, heiliges Wasser, rechts und linksdrehende Wasser,Quellheiligtümer die fürs Wünschen zusändig sind und wieder andere Quellen fürs Kinderkriegen.(z. B. Melliha Bay auf Malta)

Es gab auch Quellen und Wasser die mit dunklen Mächten besetzt waren und denen man ja nicht zu nahe kommen durfte. Auch solche dennen man an gewissen Tagen Opfer bringen musste, um sie gnädig zu stimmen.

Heute sind in Europa viele dieser Geschichten der Vergessenheit anheimgefallen,In Irland jedoch pfegt man die Geschichten der heiligen Quellen, vor Jahrhunderten schon ins Christentum umgedeutet,doch weitaus älter, keltischen, druidischen Ursprungs, sogar den Vorgängern der Menchen auf der grünen Insel, den Thuata de Danan waren spezielle Quellen heilig. ( Vigeno) www.geobiologie.de

 

 Quellkirchen und Quellheiligtümer

 

19-21.04.2019

Anfang Fr. 14 Uhr  Ende So. ca.14Uhr

Wir besuchen verschiedene Quellheiligtümer und Quellkirchen um die verschiedenen Qualitäten des Wassers zu erfassen.

Auf Wunsch werden wir einen Abend bei Sonnenuntergang ein Agnihotrafeuer entfachen. Hier kann dann jeder eine Probe Asche zur Wasserveredlung / Energetisierung mitnehmen.

Am Sonntagmorgen werden wir zum Sonnenaufgang aus einer hochenergetischen Quelle schöpfen. Zu dieser Stunde, und nur zu dieser Stunde, so sagt man, werden die Frühjahrsenergien gesammelt über das Wasser abgegeben. Diesen soll eine große Kraft innewohnen. ( Vigeno/ Ute Schäfer/Quellkirchen und Quellheiligtümer) Hier können wir die Probe aufs Exempel machen.

 

Die Exkursion findet auch bei Regenwetter statt, also bitte passende Kleidung mitbringen.

Glasflaschen, vorwiegend Braun/Violettglas wären gut zum Abfüllen der Wasser.

Damit können Sie zuhause weiterarbeiten und die Veränderungen dokumentieren.

 

Inkl. Seminarunterlagen,

Abendverpflegung/Snack(Fr.)Frühstück /Mittagssnack a.Sa. und Frühstück a.So.

 

 

Bitte anmelden bei Andreas Schumacher 0177//46814 oder über lotusreiki@yahoo.de

 

 

 

 

  1.  

 

 

 

 

 

 

 2 tägige  Exkursion im Odenwald  

 

11-12. August 2018

 

alte und neuere Orte der Kraft 

 

 

Zur Vertiefung ihrer radiästhetischen Wahrnehmung

 

Tag 1. 

 

 

Beerfelden / Galgen

                       Originalzustand                            

 Mudau / Galgen  versetzt,

möglichkeit durchsGalgenfeld zu laufen   

Wildenburg

 Parcivals Gralsburg

Tropfsteinhöhle Eberstadt,, wie oben so unten,,

 

 

Tag 2. Heiligenberg

 

Kapelle in Ersheim

Schleuse

Stephanskloster 

 

                                   Heidenloch                                      

Thingstätte

 

      Michaeliskloster mit Merkurtempel

Inkl. Seminarunterlagen, Sa.und So. Frühstück und Mittagssnack

Externe 200€

 

Beginn  9Uhr – Ende Sa. offen  So.9Uhr bis ca.15 Uhr

Anmeldung: andreas.schumacher.1960@freenet.de

lotusreiki@yahoo.de

Tel. 0177/7746814

www.der-rutengänger.de -- www.geobiologie.online | uteschaefer1954@yahoo.de